Welche Symptome kann ich bei Corona haben?

.

Symptome bei chronisch Kranken, sollte ich den Arzt rufen?

Sollte eine Person eine chronische Krankheit haben oder ein Risikopatient sein, sind Maßnahmen zur Ansteckungsvorbeugung unbedingt zu empfehlen.

Diese Maßnahmen werden allerdings bei chronisch kranken Patienten auch in der Grippe- und Erkältungszeit empfohlen. Diese Personen sollten also unbedingt auch weitere Maßnahmen mit Ihrem Haus- oder Facharzt abklären.

Falls ein chronisch kranker Patient also an den typischen Symptomen des Coronavirus leidet, sollte er dringend mit seinem Haus- oder Facharzt Rücksprache halten.

Was sind die Symptome von Corona?

Die meisten Coronaviren verursachen in der Regel ähnliche Symptome wie bei einer Erkältung. Dazu zählt zum Beispiel Husten.

Bestimmte Coronaviren können aber auch schwere Infektionen der unteren Atemwege (Lunge) verursachen und zu Lungenentzündungen führen.

Die Symptome hier gleichen einer Grippe. Diese sind unter anderem Fieber, starkes Krankheitsgefühl und Atemwegsprobleme wie z.B. trockener Husten.

Typisch für das neuartige Coronavirus ist nach derzeitigem Stand, dass die oberen Atemwege kaum betroffen sind.

Es gibt beispielsweise keinen Schnupfen. Darüber hinaus hat der Bonner Virologe Hendrik Streeck neue Symptome entdeckt, die manche der Infizierten aufweisen. "Wir haben die Symptome erfasst und dadurch auch neue entdeckt".

Fast alle Infizierten, die er und sein Team befragt hätten, beschrieben demnach einen mehrtägigen Geruchs- und Geschmacksverlust.

"Das geht so weit, dass eine Mutter den Geruch einer vollen Windel ihres Kindes nicht wahrnehmen konnte", schildert der Facharzt für Virologie und Infektionsepidemiologie.

Wann diese Symptome genau auftreten, lasse sich noch nicht genau sagen. "Wir glauben aber, etwas später in der Infektion", vermutet Streeck.

Zusammen mit seinen Kollegen hat der Virologe nach eigener Aussage mehr als 100 Infizierte befragt.

Der typische Covid-19-Patient zeige dabei nur milde Symptome.

Zu demselben Ergebnis ist Streeck zufolge auch eine chinesische Studie aus der Metropole Shenzhen gekommen, die herausgefunden hat, dass 91 Prozent der Infizierten nur milde bis moderate Symptome zeigen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich eigentlich gesund bin aber Symptome habe?

Wenn Sie sich krank fühlen, aber weder Kontakt zu einer infizierten Person hatten noch im Risikogebiet waren, rufen Sie in jedem Fall vor einem Praxisbesuch Ihren Arzt an.

Meist reicht es bereits eine telefonische Rücksprache zu halten, wenn man eine leichte Erkrankung der oberen Atemwege hat, um die weitere Vorgehensweise zu klären.

» zu den allgemeinen Corona-Infos
» zu den Risikogruppen
» zum Corona-Drive-In
» zur Quarantäne
» zur Quarantäne
» zum Corona-FAQ
» zum Mund-Nase-Schutz