Herzlich willkommen

im Medic-Center Nürnberg




Corona Abstrich +++ Drive-In-Test

Wir möchten Sie ohne viel Kontakt und Ansteckungsgefahr für andere Patienten auf Corona testen.

Rufen Sie uns an: 09 11/ 6 29 98 34 30 (erreichbar Mo-Fr von 8-13 Uhr und 14-18 Uhr).

Wir machen einen Rückruftermin mit einem unserer Ärzte für Sie aus, der Sie zurückruft und mit Ihnen Krankheitsbild und relevante Hintergründe bespricht. Danach wird entschieden, ob ein Abstrich vorgenommen werden sollte. Sie bekommen dann Termin und Adresse des Drive-In für den Abstrich.

Service: Wir stellen Ihnen nach Wunsch auch ein Covid-19 Zeugnis für Geschäftsreisen aus. Das Zeugnis ist attestiert und innerhalb weniger Stunden verfügbar. Wir führen zudem präventive Tests für Pflegeheime und Arztpraxen durch. Sofern diese vom Gesundheitsamt angewiesen sind, können die Abstriche von der Krankenkasse übernommen werden. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Wie genau Sie einen Termin ausmachen und wie der Abstrich funktioniert, erfahren Sie hier.





+++ Coronavirus +++

Anlässlich der Situation um die derzeitigen Corona-Infektionen möchten wir Sie auf ein paar wichtige Dinge aufmerksam machen.

Wir haben die Kommunikation mit unseren Patienten in folgenden Fällen weitestgehend auf das Telefon und den E-Mail Verkehr umgestellt:

  • Allgemeine Anfragen
  • Bestellung eines Rezeptes (gerne auch per WhatsApp oder SMS unter 0157/79555041)
  • Bestellung einer Überweisung
  • Terminvergabe-/Verschiebung


>> Telefon: 0911/629983-430
erreichbar Mo-Fr von 8-13 Uhr und 14-18 Uhr

>> E-Mail:
info@medic-center-nuernberg.de


Rezepte
, Überweisungen etc. schicken wir Ihnen gerne per Post zu.

Auf Wunsch ruft Sie Ihr Arzt zurück.

 

 

Das telefonische Aufkommen in den Praxen ist nach wie vor groß, wir bitten Sie deshalb um Ihre Geduld. Seien Sie aber bitte versichert, dass Ihr Medic-Center Nürnberg auch in dieser kritischen Zeit für Sie da ist.

Wenn Sie unsere Arztpraxis besuchen, möchten wir Sie bitten, sich an folgenden Hygienemaßnahmen zu halten:

  • halten Sie Abstand
  • tragen Sie bitte einen entsprechenden Mund-Nase-Schutz
  • husten und niesen Sie nicht in die Hand, sondern in ein Taschentuch oder Ihren Ärmel
  • verwenden Sie das vorhandene Desinfektionsmittel

Wir haben unsere Praxisabläufe angepasst, um unser Personal, Sie persönlich und die bekannten Risikogruppen (ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen) vor einer Ansteckung möglichst zu schützen.

Ältere Patienten über 65 und Patienten die zu den Risikogruppen zählen, bitten wir sich im Bedarfsfall telefonisch zu melden, wir werden Sie über die passende Kontaktaufnahme mit unseren Ärzten beraten und telefonische Konsultation, Sprechstunde oder in dringenden Fällen einen Hausbesuch vereinbaren.

 

Sollten Sie unter Atemwegserkrankungen leiden, rufen Sie bitte auf jeden Fall an, bevor Sie in eine Arztpraxis kommen.

Mit diesen Maßnahmen halten wir uns an die veröffentlichten Vorgaben - nur wenn wir alle zusammenarbeiten, werden wir diese Situation meistern!

Wir sind motiviert und setzen alles daran, die vorherrschende Infektionswelle weiter zu verlangsamen und damit die unbedingt notwendigen medizinischen und kritischen Infrastrukturen unserer Stadt aufrecht zu halten und zu schonen.

Die wichtigsten Tipps gelten nach wie vor:

  • Bewahren Sie bitte Ruhe.
  • Sie haben eindeutige Symptome, kontaktieren Sie uns telefonisch.
  • Achten Sie auf Hygiene: Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände, verwenden Sie Desinfektionsmittel.

Alle weiteren wichtigen Informationen inklusive der wichtigsten Links finden Sie hier.

Wir aktualisieren unsere Seiten täglich und passen unsere Maßnahmen den momentanen Gegebenheiten an. Besuchen Sie uns daher bitte regelmäßig, wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Stand 24.06.2020





Denken Sie an die Zeckenimpfung

Damit Sie rechtzeitig einen Schutz besitzen!

Weite Teile Bayerns sowie das gesamte Mittelfranken zählen zu den Risikogebieten für durch Zeckenstich übertragbare Erkrankungen: Hirnhautentzündung (FSME) und Borreliose. Mit den steigenden Temperaturen werden auch die Zecken wieder aktiv.

  • Gegen die FSME lässt sich mit einem gut verträglichem Impfstoff ein effektiver Schutz aufbauen. Die Impfung wird von der Kasse übernommen. Für einen sicheren Langzeitschutz sind regelmäßige Auffrischungsimpfungen erforderlich.
  • Gegen die Borreliose gibt es keine Impfung. Hier muss bei einem Zeckenstich frühzeitig ein Arzt aufgesucht werden und ggf. ein Antibiotikum verabreicht werden.

Wenn Sie sich für die Impfung entscheiden, bringen Sie bitte Ihren Impfausweis mit, damit wir die Impfung ordnungsgemäß dokumentieren und auch Ihre restlichen Impfungen überprüfen können. Somit haben Sie immer den für Sie optimalen Impfschutz.

weitere Informationen »

Wir sind immer für Sie da.

Ihre Praxis-Vertretungen:

Damit wir jederzeit für Sie da sein können, haben wir nachfolgend unsere Praxis-Schließungen und die jeweiligen Vertretungen für Sie aufgelistet.

Sehen Sie hier immer die aktuellen Daten - für Informationen zur Vertretung, bitte klicken:

 

Video-Sprechstunde

Während der Corona-Pandemie ist es wichtig Abstand zueinander zu halten, um die Übertragungsrate des Virus so gering wie möglich zu halten.

In bestimmten Fällen kann der Gang zum Arzt durch ein Telefongespräch ersetzt werden und im neuesten Fall auch durch die Video-Sprechstunde.

Eine Video-Sprechstunde kommt in Frage bei:

  • Erstabklärung von Symptomen
  • unklaren Hautbefunden oder zur Wundkontrolle
  • Besprechung von Befunden oder Blutwerten
  • Psychotherapeutischen Sitzungen
  • Krankmeldungen

Hier erfahren Sie mehr ...





Welt-Hepatitistag 2020

Am 28. Mai ist der Welt-Hepatitistag 2020!

An diesem Tag möchten wir unsere ganze Aufmerksamkeit einer Krankheit schenken, die noch bei ca. 290 Millionen Menschen weltweit unentdeckt ist!

Hepatitis ist eine Krankheit, bei der eine Leberentzündung die Leberzellen schädigt. Besonders gefährlich sind die Formen Hepatitis B und C. Hepatitis B wird dabei hauptsächlich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen - Hepatitis-C-Viren vor allem bei Blut-zu-Blut-Kontakt.

Das angsteinflößende an dieser Infektion ist, dass sie sehr oft unbemerkt bleibt.
Bei Hepatitis C haben ca. 95 Prozent der Infizierten keine Beschwerden!

Wie kann man sich vor Hepatitis schützen und woher wissen wir ob wir Hepatitis haben?

Diese Fragen beantworten wir Ihnen hier!

Kurzfristige MRT und CT Termine!

Das Medic-Center Europaallee im medneo Diagnostikzentrum sowie das Medic-Center Schwabach mit dem Schwerpunkt der Radiologie befasst sich mit der Anwendung elektromagnetischer Felder (MRT ohne Strahlenbelastung) und Röntgenstrahlen zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken.

Unsere radiologischen Praxen bieten Ihnen radiologische Untersuchungen im Bereich Kernspintomographie, Computertomographie, Osteodensitometrie (Knochendichtemessung), Röntgendiagnostik und Sonographie.

Vereinbaren Sie jetzt noch einen Termin in einer unserer Medic-Center Praxen:

>> Medic-Center Europaallee Radiologie

>> Medic-Center Schwabach

Mundschutz bei uns erhältlich!

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass in unseren Arztpraxen eine allgemeine Mundschutzpflicht gilt. Bitte achten Sie auch darauf, bereits im Hausgang Ihren Mundschutz zu tragen und Abstand zu anderen Personen zu halten.

Falls Sie keinen Mundschutz haben oder einen zusätzlichen möchten, können Sie diesen an unserer Anmeldung für 2,50 € erwerben. (2-lagige Stoffschicht, waschbar bei 60 Grad)

Wichtige Verhaltensregeln sind trotz des Mundschutzes einzuhalten:

• verhalten Sie sich so, als trügen Sie keine Maske
• fassen Sie Ihre Maske nicht an und waschen Sie vor nach dem Absetzen der Maske Ihre Hände
• halten Sie Abstand zu anderen Menschen
• husten und niesen Sie trotz Maske in die Armbeuge

Weitere Informationen zum Thema Corona finden Sie hier





Neue Post SV Trainer-Kleidung

 Die Herren in der Mitte v.l.n.r.: Norbert Schöll, Ärztlicher Leiter, Geschäftsführer des Medic-Centers Nürnberg, Andreas Neugebauer, Vorstandsvorsitzender des Post SV, Michael Langer, Geschäftsführer des Medic-Centers Nürnberg

Am 19.02.20 nahmen die hauptamtlichen Mitarbeiter stellvertretend für alle 500 Mitarbeiter des Post SV Nürnberg, die von Schultheiss und dem Medic-Center Nürnberg gesponserte „Trainer Starter Set-Kleidung“ entgegen.

Norbert Schöll, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ärztlicher Leiter, Geschäftsführer des Medic-Centers Nürnberg und Michael Langer, Geschäftsführer des Medic-Centers Nürnberg, übergaben die Macron-Kleidung im Beisein von Andreas Neugebauer, Vorstandsvorsitzender des Post SV, und Maximilian Oppel, Marketing Manager des Post SV, an die Mitarbeiter.

Lesen Sie hier mehr zur Aktion >>

FARKOR

FARKOR! Was ist das?⠀⠀

FARKOR ist ein bayernweites Modellprojekt der Felix Burda Stiftung, das auf das familiäre Darmkrebsrisiko aufmerksam macht und zum Gesprächsthema in vorbelasteten Familien anregen möchte.

Denn besteht ein familiäres Darmkrebsrisiko, so können Betroffene zwischen 25 und 49 Jahren eine Vorsorgeuntersuchung im Rahmen des Projekts „FARKOR“ in Anspruch nehmen, um einen eventuellen Darmkrebs im frühen Stadium zu erkennen.

Dieses Angebot ist bundesweit einzigartig.

Klicken Sie hier um weiterzulesen >>

Discovering Hands

Tastuntersuchung zur Brustkrebsvorsorge

Jedes Jahr erkranken in Deutschland knapp 70.000 Frauen an Brustkrebs – nach wie vor die häufigste Todesursache von Frauen.

Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs ist daher sehr wichtig. Für die Abtastung bleiben durch den hohen Zeitdruck während des Arzt-Termins meist nur ein paar Minuten. Dabei fallen fast 20 Prozent aller Brustkrebserkrankungen auf Frauen unter 50 Jahren.

Da die Brustkrebsfrüherkennung aber in jedem Alter sehr wichtig ist, bieten wir eine ergänzende und interessante Untersuchung durch MTUs – blinde Taktile Untersucherinnen - an. Discovering Hands - lesen Sie hier mehr.





Sprechstunde


Neurologische und Psychiatrische Erkrankungen

Für Neurologische und Psychiatrische Erkrankungen steht Ihnen unser Team des fachärztlichen Zentrums im Medic-Center Schweinau professionell zur Seite.

Wir behandeln unter anderem Multiple Sklerose, Migräne, Parkinsonerkrankungen, Epilepsie und vieles mehr.

Lesen Sie hier in welchen Belanngen wir behandeln und welche Untersuchungen wir anwenden.

Sie haben Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Neue Ärzte - neue Praxen

Herzlich willkommen im Medic-Center

Neue Praxen und Ärzte im Juli 2020

Es freut uns sehr in diesem Monat die Praxis von Gerhard Reingruber bei uns begrüßen zu dürfen. Mit seiner Praxis kommt das Medic-Center Praxis Reingruber in der Wolfkeelstraße 3 zu unserer großen Medic-Center Familie hinzu und verstärkt uns ab sofort in Schwabach. Wir heißen auch alle Patienten herzlich willkommen. Profitieren auch Sie künftig von allen fachärztlichen Leistungen in unserem MVZ.

Desweiteren freuen wir uns sehr, einen neuen Kollegen begrüßen zu können.

Neue Ärzte im April und Mai 2020

Wir freuen uns, Ihnen hier die neuen Kollegen vorstellen zu dürfen, die im April zu uns gestoßen sind:

 





Gestatten, Medic-Center Nürnberg!

Wer oder was ist eigentlich das Medic-Center Nürnberg Schöll + Kollegen?
Was machen wir? Wo findet man uns?
Und was ist überhaupt ein MVZ?

Diese und mehr Fragen haben wir für Sie zusammengetragen und sie unserem Chef und Gründer des MVZ, Norbert Schöll, gestellt.

Nehmen Sie sich kurz Zeit und lernen Sie uns kennen.

Also Film ab und Lautsprecher an - hier möchte sich jemand vorstellen.

 




Themen des Monats


Richtig Hände waschen

Händewaschen schützt vor Krankheiten

Wussten Sie, dass bis zu 80 Prozent aller ansteckenden Krankheiten über die Hände übertragen werden?

Beispiele hierfür sind Erkältungskrankheiten, die Grippe oder auch Magen-Darm-Infektionen.

Wenn man an die Augen, die Nase oder den Mund greift, gelangen Keime leicht in den Körper.

Haben Sie sich infiziert, verbreiten sich Keime oft sehr schnell.

Wie Sie richtig Hände waschen und worauf Sie achten müssen, erfahren Sie hier.

Antibiotikum

Wann brauche ich ein Antibiotikum?

Im Alltag unserer Allgemeinärzte kommt es immer wieder vor, dass ein Patient mit Erkältung in die Sprechstunde kommt und den Wunsch nach einem Antibiotikum äußert.

Die häufigste Ursache für den Ausbruch einer Erkältung ist jedoch eine Infektion durch Virenbefall.

Was aber viele Leute nicht wissen: Antibiotika hilft nicht gegen Viren sondern nur gegen Bakterien!

Lesen und sehen Sie hier, wann Antibiotika wirklich Sinn machen und wie man das feststellt.

Teenagersprechstunde

Vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt hat man ein eher unwohles Gefühl. Dafür gibt es jetzt die Teenagersprechstunde!

Bei der Teenagersprechstunde zeigen wir Dir, dass es beim Frauenarzt eigentlich gar nicht so schlimm ist.

Wie der erste Termin ablaufen kann und was Du alles mit Deinem Gynäkologen oder Deiner Gynäkologin besprechen kannst, kannst Du hier nachlesen:

>> Teenagersprechstunde im Medic-Center Nürnberg

 
 




Videos des Monats


Freibad trotz 2. Corona-Welle?

Können Sie bedenkenlos ins Schwimmbad gehen oder sollten Sie es meiden? Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko und was hat die Lüftungsanlage damit zu tun? Wie wahrscheinlich ist eine 2. Welle?

Das alles erklärt Ihnen Dr. Falk in unserem neuen Video.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Nur eine Lungenkrankheit?

Zu Beginn des Corona-Ausbruches waren die Symptome der Krankheit hauptsächlich auf die Atemwege fokussiert. So wurde auch Corona als Krankheit der Lunge eingestuft.

Doch ist das immer noch der Fall? Wir berichten Ihnen über die neuen Erkenntnisse und klären diese Frage.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Die Corona-App im Test

Endlich ist sie da: die Corona-App! Doch was steckt da alles drin? Was ist gut und was ist schlecht umgesetzt worden?

In unserem aktuellen Video prüfen wir die App und erklären Ihnen, was sie kann und wo ihre Schwächen liegen.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 





Diabetes mellitus - jetzt handeln!

Diabetes mellitus - wir alle kennen diese Krankheit besser unter ihrem landläufigen Namen "Zuckerkrankheit".

Diese dauerhafte (chronische) Störung des Stoffwechsels, gepaart mit einem zu hohen Blutzuckerspiegel, ist in unseren Breitengrade mittlerweile als "Volkskrankheit" bekannt, denn in Deutschland sind mehr als fünf Millionen Menschen betroffen.

Kommen Sie in unsere Diabetes-Sprechstunde nach Ziegelstein.

Ich bin Internistin, Nephrologin, Diabetologin (DDG und BLÄK), als auch Ernährungsmedizinerin.

Gerne erstelle ich mit Ihnen einen ganzheitliche, auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Ihre Dr. med. Christiane Schöller-Prechtel

Volkskrankheit Diabetes

Was tun bei Alterszucker?

Laut Schätzungen leiden bundesweit rund sieben Millionen Menschen an Diabetes mellitus vom Typ 2, auch als Alterszucker bekannt.

Diese Stoffwechselkrankheit führt zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel, wodurch die Blutgefäße geschädigt werden.

Wer sich dahin gehend nicht behandeln lässt, muss mit schlimmen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen rechnen.

Weil vor allem ältere Menschen daran erkranken, wurde diese Krankheit früher auch als Alterszucker bezeichnet.

Unsere Diabetesspezialisten Dr. Schöller-Prechtel und Dr. Maniatoglou bieten an den Standorten in Stein Schloss, Stein West, Ziegelstein, Neustadt und Wilhermsdorf eine Diabetessprechstunde an.

Und auch an unseren anderen Standorten sind unsere Diabetologen für Sie da.

Weiterführende Informationen zu unserem Schulungszentrum in Ziegelstein finden Sie hier.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter 0911/41 22 27.





Aus den Praxen


Zentrum für Gynäkologie

Das neue Zentrum für Gynäkologie im 4. Stock der Schweinauer Hauptstraße 38 bietet Ihnen frauenärztliche Betreuung in allen Belangen.

Sechs Gynäkologinnen und Gynäkologen versorgen unsere Patientinnen auf 400 m² modernster Praxisfläche.

Kommen Sie zu Ihrem nächsten Vorsorgetermin in unsere neuen Räume.

Termine vereinbaren Sie unter Telefon 09 11/ 61 94 84.

Zentrum für Gynäkologie
Dres. Schneider, Fichtner & Kollegen
Schweinauer Hauptstraße 38
90441 Nürnberg
Telefon: 09 11/ 61 94 84

Zentrum für Gastroenterologie

Wir sind umgezogen in ein neues Gastrozentrum!

Unsere drei Facharzt-Praxen aus dem Nürbanum, dem Franken-Center und aus Schweinau (2. Etage) haben sich in einem neuen gemeinsamen Zentrum für Gastroenterologie zusammengeschlossen!

Unser Umbau ist abgeschlossen in der 4. Etage des Ärztezentrums Süd in der Wölckernstraße 9 (direkt am Aufseßplatz).

Auf über 400m² betreuen wir Sie seit Juli rundum mit all unseren gastroenterologischen Themen. Hier stehen Ihnen sieben Fachärzte, ein professionelles Team und neueste Ausstattung zur Verfügung.

Vereinbaren Sie Termine unter 09 11/ 46 42 42.
Wir freuen uns auf Sie!





Service


Service

Rezeptbestellung
Überweisung bestellen
Ihre Meinung

Interner Bereich/MitarbeiterCARD

 

 

 

Wir sprechen Ihre Muttersprache!

medic-center-nuernberg-sprachen.png

Rezepte per WhatsApp bestellen

Rezepte & Überweisungen

Und so geht's:

  • Installieren Sie WhatsApp auf Ihrem Smartphone. Zu finden im Store (z.B. Google Play Store, AppStore).
  • Speichern Sie unsere Handy-Nummer in Ihren Kontakten: 01 57 - 79 55 50 41.


Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

  • Für Rezepte: Schicken Sie uns Namen, Geburtsdatum, das gewünschte Medikament mit Mengen- und Wirkstärkenangabe oder ein Foto der Verpackung. Vergessen Sie nicht anzugeben, in welcher Praxis Sie das Rezept abholen möchten und denken Sie an Ihre Versichertenkarte.

  • Für Überweisungen: Nennen Sie uns bitte Namen, Geburtsdatum, die Fachrichtung und den Grund der Überweisung. Vergessen Sie nicht anzugeben, in welcher Praxis Sie die Überweisung abholen möchten und denken Sie an Ihre Versichertenkarte.


Eine Bestätigung per WhatsApp folgt.

Facebook + Co.

Sind Sie schon Fan unserer Social-Media-Kanäle und liken und folgen Sie uns fleißig?

Wenn nicht, dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere neuesten Posts.

Wir garantieren jede Woche aktuelle und spannende Themen rund um das Thema Gesundheit und Medizin!

Drücken Sie auf gefällt mir, kommentieren und lassen Sie uns an Ihrer Meinung teilhaben.

Sie finden uns auf folgenden Kanälen: Facebook, Instagram und YouTube





Karriere + Jobs


MFAs gesucht!

Unsere moderne und stets wachsende Medic-Center Familie ist in Nürnberg und Umgebung an über 30 Standorten mit Allgemein- und Innerer Medizin, Gynäkologie, Neurologie, Endoskopie, Gastroenterologie und weiteren Fachbereichen ansässig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere verschiedenen Standorte engagierte und flexible

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Anmeldung von Patienten
  • Labortätigkeiten wie Blutentnahmen
  • EKG und Lungenfunktion
  • Spritzen und Verbände
  • administrative Tätigkeiten

Lesen Sie hier die ausführliche Stellenausschreibung und erfahren Sie, an welchen Standorten Sie sich derzeit bewerben können.

Fachärzte aufgepasst!

Für die Assistenzzeit angehender Ärzte bieten wir in unserem Weiterbildungsverbund zusammen mit dem Klinikum Fürth ideale Voraussetzungen, um ein breites Spektrum an Wissen und praktischer Erfahrung in verschiedenen Fachbereichen zu sammeln. Lesen Sie dazu unsere Weiterbildungsbroschüre.

Außerdem suchen wir Fachärzte (m/w/d) für die Fachbereiche:

  • Innere Medizin/Pneumologie
  • Dermatologie
  • Pädiatrie (Kinderarzt)
  • Gastroenterologie/Innere Medizin
  • Allgemeinmedizin oder hausärztlicher Internist
  • Diabetologie
  • Rheumatologie
  • Psychiatrie
  • ärztl. oder psychologische Psychotherapeuten

Interesse? Dann klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Azubi im Medic-Center!

Wir suchen Nachwuchs für unsere Medic-Center Familie und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen für die Ausbildungsplätze zum/zur:

Ihr Profil:

  • Sie besitzen Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität
  • Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe
  • Außerdem sind Sie zuverlässig und können sich organisieren
  • Sie sind stets freundlich im Umgang mit Ihren Mitmenschen
  • Weitere Sprachkenntnisse (neben Deutsch) sind von Vorteil
  • Sie sind verantwortungsbewusst
  • Sie verfügen über Empathie im Umgang mit Ihren Mitmenschen

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung :-).





Und übrigens ...


Verlängerte Öffnungszeiten

Besonderer Service für unsere Patienten

Unsere Teams in Schweinau (Schweinauer Hauptstr. 43) und Steinbühl (Gibitzenhofstr. 62) stehen Ihnen zu verlängerten Öffnungszeiten zur Verfügung:

Medic-Center Steinbühl
Montag und Donnerstag bis 20 Uhr
Mittwoch von 14 bis 18 Uhr
Samstag von 9 bis 13 Uhr

Medic-Center Schweinau
Mittwoch bis 16 Uhr
Samstag von 9 bis 12 Uhr
 
Wir bitten um Terminvereinbarung unter Telefon 09 11/ 41 25 55.

Ab sofort an allen Standorten:

Diabetes-Sprechstunden

Ab sofort bieten wir an allen Standorten, nach Vereinbarung, eine Diabetes-Sprechstunde durch unsere erfahrenen Diabetologen Frau Dr. Lorenza Poulucci, Frau Dr. Christiane Schöller-Prechtel, Herrn Dr. Anastasios Maniatoglou, Herrn Dr. Rolf Weißmann sowie durch unseren ärztlichen Leiter Herr Norbert Schöll an.

Waren Sie mit uns zufrieden?

Dann bewerten Sie doch einfach unsere Leistungen auf www.jameda.de.

Auf www.jameda.de können Sie sich auch über bereits abgegebene Bewertungen informieren.