Herzlich willkommen

im Medic-Center Nürnberg


 


Aktuelles




Neue Ärzte - neue Praxen in 2020

Herzlich willkommen im Medic-Center

Neue Praxen und Ärzte im Januar 2020:

Das Medic-Center IVZ Fürth mit den Kollegen Dr. med. Barbara Kornalik (Fachärztin für Innere Medizin, Osteologin DVO, Osteologisches Schwerpunktzentrum DVO), Dr. med. Rainer Kornalik (Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG und BLÄK, Gastroneterologie, Angiologie), Dr. med. Bettina Poten (Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologische Schwerpunktpraxis), Dr. med. Ulrike Däuwel (Fachärztin für Innere Medizin), Dr. med. Jörg Straschewski (Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Diabetologe DDG), Dr. med. Barbara Weber (Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie) gehören seit dem 1. Januar 2020 zur stetig wachsenden Medic-Center Familie.

Außerdem begrüßen wir den Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Prof. Dr. med. Markus Weih. Er ist ab sofort in unserem Medic-Center Schweinau für Sie tätig. Kurzfristige Termine machen Sie unter Telefon 09 11/ 66 70 85 aus.

Ebenfalls willkommen heißen wir außerdem Dr. med. Carola Börner (Fachärztin für Innere Medizin, Nephrologie) im Medic-Center Zabo, Dr. med. Alessandra Schlechtweg (Fachärztin für Allgemeinmedizin) im Medic-Center Altenfurt, Frau Roswitha Bogner (Ärztin im MVZ) im Medic-Center Plärrer sowie Dr. med. Pavlo Portnoy (Facharzt für Allgemeinmedizin) im Medic-Center Schweinau und Plärrer.

Bundesweiter Vorlesetag 2019

Am 15.11. war der Bundesweite Vorlesetag 2019.

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen und zum Lesen zu begeistern.

An diesem Tag hat sich unser Chef Norbert Schöll zusammen mit Monika Kress, unsere Teamleitung der Medic-Center Praxis in Markt Erlbach sowie die Kollegin Beate Pfänder mit der Bücherei im Bürgerhaus „Zum Löwen“ in Markt Erlbach eine Kleinigkeit ausgedacht.

Um den Kindern des Kindergartens „Hauptstraße“ spielerisch das Lesen beizubringen und gleichzeitig Angst vor dem Arzt zu nehmen, las Herr Schöll aus dem Kinderbuch „Schau in deinen Körper“ vor und erklärte dabei die einzelnen Organe des menschlichen Körpers. Anschließend konnten die Kinder selber ausprobieren, wie Puls und Temperatur gemessen werden und wie das mit dem Abhören mit einem Stethoskop eigentlich funktioniert.

Alle Kinder waren sich einig: Ein Besuch in einer Arztpraxis ist also gar nicht so schlimm!

Und wer weiß, vielleicht saßen unter den Kindern ja zukünftige MFA´s (Medizinische Fachangestellte) und Ärzte des Medic-Centers Nürnberg

Am Ende überreichte Herr Schöll eine Geldspende von 500 Euro zur Untersützung an die Bücherei.

>> Medic-Center Markt Erlbach

 

 

Einweihungsfeier

Wir haben gefeiert! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Am 06.11.2019 konnten wir mit zahlreichen Gästen und Kollegen, unseren Umzug in die neu renovierte und gestaltete Medic-Center Praxis in der Hansastraße 5 in Fürth feiern.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zur Feier des Tages übergab unser Chef Norbert Schöll den Blumenstrauß an Dr. Renate Klein. 2018 wurde die Praxis Dr. Klein vom Medic-Center übernommen und ist somit ein Teil unserer großen MVZ-Familie.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In der Praxis in der Hansastraße bieten wir unseren Patienten alles rund um die hausärztliche Versorgung, die Allgemeinmedizin sowie die Psychosomatische Grundversorgung und eine Diabetessprechstunde.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen, dass Ihnen die neue Praxis gefällt!

>> Medic-Center Hansastrasse

 

 


Praxis-Urlaube

Ihre Praxis-Vertretungen!

Auch wir brauchen mal Erholung. Und damit wir immer für Sie da sein können, wechseln sich unsere Praxen mit ihrem Urlaub ab.

Sehen Sie hier immer die aktuellen Urlaube unserer Praxen - für Informationen zur Vertretung, bitte klicken:

Azubi-Abend 2019

Herzlich willkommen Azubis 2019!⠀⠀⠀⠀

Wir freuen uns sehr, unsere neuen Azubis in den Bereichen Mediznische Fachangestellte, Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen und Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation bei uns am offiziellen Azubi-Abend begrüßen zu dürfen!

Wir wünschen unseren Azubis einen guten Start und alles Gute für die Ausbildung!

Wenn Sie unser nächster Auszubildender werden möchten, dann schauen Sie doch gerne bei unsere Karriere Seite vorbei:

>> Karriere

Der Grippeimpfstoff ist da!

In der kalten Jahreszeit rollt auch wieder die nächste Grippewelle auf uns zu. Das Beste was man hier zur Vorbeugung tun kann, ist die rechtzeitige Impfung.

Die Erkältung oder den grippalen Infekt kennt jeder. Die Nase läuft, der Hals kratzt und der Husten hält nachts wach. Auch Kopf- und Gliederschmerzen gehören in einem gewissen Maß zu diesem Krankheitsbild.

Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit, damit wir Ihren gesamten Impfstatus überprüfen können.

Sollte in Ihrer Praxis kein Impfstoff vorrätig sein, lassen Sie sich einfach vormerken. Wir melden uns bei Ihnen sobald wir Sie impfen können.

Lesen Sie hier, wer sich in jedem Fall impfen lassen sollte.

Allgemeine Fragen zum Thema Grippe-Impfung beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
https://www.impfen-info.de/grippeimpfung/fragen-und-antworten





Gestatten, Medic-Center Nürnberg!

Wer oder was ist eigentlich das Medic-Center Nürnberg Schöll + Kollegen?
Was machen wir? Wo findet man uns?
Und was ist überhaupt ein MVZ?

Diese und mehr Fragen haben wir für Sie zusammengetragen und sie unserem Chef und Gründer des MVZ, Norbert Schöll, gestellt.

Nehmen Sie sich kurz Zeit und lernen Sie uns kennen.

Also Film ab und Lautsprecher an - hier möchte sich jemand vorstellen.

 




Themen des Monats


Welt-Diabetes-Tag

Ein Interview mit Herrn Norbert Schöll!

Passend zum Welt-Diabetes-Tag haben wir unserem Geschäftsführer Herrn Schöll fünf Fragen zu diesem Thema gestellt. Er betreut schon sehr lange seine Patienten mit diabetologischen Sprechstunden in unseren Medic-Center Praxen.⠀

Welche Fragen wir an Herrn Schöll gestellt haben können Sie hier lesen!

 

Gesunde Ernährung

Am 3. Juni ist Tag des Cholesterins

Sicher sagt Ihnen Cholesterin etwas!

Bestimmt haben Sie den Begriff schon einmal im Rahmen der Blutabnahme beim Arzt gehört oder wenn es um das Thema gesunde Ernähurng ging.

Was aber genau macht das Cholesterin in unserem Körper und welchen Einfluss hat Cholesterin wenn wir zu viel davon in uns tragen? Warum also ist ein "normaler" Cholesterinspiegel so wichtig?

Lesen Sie hier mehr zum Thema Cholesterin.

Antibiotikum

Wann brauche ich ein Antibiotikum?

Im Alltag unserer Allgemeinärzte kommt es immer wieder vor, dass ein Patient mit Erkältung in die Sprechstunde kommt und den Wunsch nach einem Antibiotikum äußert.

Die häufigste Ursache für den Ausbruch einer Erkältung ist jedoch eine Infektion durch Virenbefall.

Was aber viele Leute nicht wissen: Antibiotika hilft nicht gegen Viren sondern nur gegen Bakterien!

Lesen und sehen Sie hier, wann Antibiotika wirklich Sinn machen und wie man das feststellt.


Blutspenden

Wie funktioniert Blutspenden?

Ob Unfall, Operation, eine schwere Erkrankung wie Krebs oder eine komplizierte Entbindung – jeder kann in eine Situation geraten, in der das eigene Leben von einer Blutspende abhängt.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren Blut spenden, der mindestens 50 Kilogramm wiegt.

Anlässlich des Weltblutspendetages 2019 haben wir uns für Sie gefragt: Wie läuft die Blutspende eigentlich ab? Wir erklären es Ihnen hier.

 

Gesundheitskarte

Haben Sie schon die aktuelle Gesundheitskarte?

Seit dem 01.01.2019 können Praxen nur noch die Gesundheitskarten mit dem Vermerk „G2“ einlesen. Die neuen Gesundheitskarten der zweiten Generation besitzen alle notwendigen Zertifikate und die höchsten Sicherheitsstandards.

Sollten Sie noch keine Gesundheitskarte mit dem Vermerk „G2“ haben, können Sie sich bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse informieren und sich eine aktuelle Gesundheitskarte zuschicken lassen.

Wenn Sie mit Ihrer alten Gesundheitskarte zum Arzt gehen, werden in der Regel die Daten per Hand eingepflegt. Anschließend müssen Sie dann auf einem Dokument mit einer Unterschrift versichern, dass Sie bei einer Krankenkasse gemeldet seid. Die neue Gesundheitskarte mit dem Vermerk „G2“ MUSS bis 10 Tage nach der Behandlung bzw. bis spätestens zum Ende des Quartals beim jeweiligen Arzt vorliegen. Verpassen Sie diese Frist, kann der Arzt Ihnen die erbrachte Leistung in Rechnung stellen.

Bei Fragen, kontaktieren Sie einfach Ihre Krankenkasse. Diese wird Ihnen alle weiteren Informationen zum Thema Gesundheitskarte geben.





Videos des Monats


Grippe oder grippaler Infekt?

Was ist der Unterschied zwischen einer Grippe und einem grippalen Infekt? Was ist der Auslöser und woran merkt man, dass man eine Grippe hat?

In unserem neuen Video erfahren Sie mehr zu dem Thema und wann sich die Impfung lohnt.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Bluthochdruck vermeiden

Der Bluthochdruck ist ein gefährliches Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Erst sehr hoher Blutdruck löst mitunter Beschwerden aus. Deswegen lässt sich diese Krankheit sehr schwer bemerken.
 
Welche Symptome, Ursachen und Lösungen es für diese Krankheit gibt, sehen Sie in diesem Video.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Tipps bei Schlafstörungen

Schlafen Sie gut? Wer mit "Ja" antworten kann, darf sich glücklich schätzen. Wer nicht gut schläft oder sogar richtige Schlagstörungen hat, weiß, dass das nicht so lustig ist.

In unserem neuen Video aus der Reihe Schlaf erklären wir alles rund um Schlafstörungen und was man dagegen tun kann.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 


Alles rund um Vitamine

Die Winterzeit ist angebrochen und leider sind momentan schon viele in die erste Erkältungswelle reingerutscht.

Um das zu verhindern ist es wichtig, viele Vitamine zu sich zu nehmen. Wie genau diese wirken und welche wichtigen Funktionen die Vitamine eigentlich in unserem Körper übernehmen, erklären wir Ihnen im ersten Video aus der Themenreihe Vitamine ABC.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Wie genau wirkt die Pille?

Die Geschichte der Pille ist bereits mehrere Jahrzehnte alt und doch ranken sich immer noch viele Fragen und Unklarheiten um die kleine Hormonpille. Diese Fragen möchten wir gerne für Sie klären.

Im ersten Video zur Pille beantwortet Dr. Falk die wichtigsten Fragen und erläutert Ihnen die wichtigsten Informationen zu diesem Präparat.

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Hatten Sie schon mal einen Bandscheibenvorfall? Betroffene wissen, wie schmerzhaft das sein kann. Doch was steckt hinter diesem Krankheitsfall und wie kann man ihn vermeiden? Und im Falle seines Eintrettens: Was können Sie tun?

Im aktuellen Video zum Bandscheibenvorfall erfahren Sie kurz und bündig alles relevante zu diesem Thema!

Zum YouTube-Kanal "Der DocPod" >>

 





Sprechstunde


Discovering Hands

Tastuntersuchung zur Brustkrebsvorsorge

Jedes Jahr erkranken in Deutschland knapp 70.000 Frauen an Brustkrebs – nach wie vor die häufigste Todesursache von Frauen.

Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs ist daher sehr wichtig. Für die Abtastung bleiben durch den hohen Zeitdruck während des Arzt-Termins meist nur ein paar Minuten. Dabei fallen fast 20 Prozent aller Brustkrebserkrankungen auf Frauen unter 50 Jahren.

Da die Brustkrebsfrüherkennung aber in jedem Alter sehr wichtig ist, bieten wir eine ergänzende und interessante Untersuchung durch MTUs – blinde Taktile Untersucherinnen - an. Discovering Hands - lesen Sie hier mehr.

Teenagersprechstunde

Vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt hat man ein eher unwohles Gefühl. Dafür gibt es jetzt die Teenagersprechstunde!

Bei der Teenagersprechstunde zeigen wir Dir, dass es beim Frauenarzt eigentlich gar nicht so schlimm ist.

Wie der erste Termin ablaufen kann und was Du alles mit Deinem Gynäkologen oder Deiner Gynäkologin besprechen kannst, kannst Du hier nachlesen:

>> Teenagersprechstunde im Medic-Center Nürnberg

 
 

Diabetes mellitus - jetzt handeln!

Diabetes mellitus - wir alle kennen diese Krankheit besser unter ihrem landläufigen Namen "Zuckerkrankheit".

Diese dauerhafte (chronische) Störung des Stoffwechsels, gepaart mit einem zu hohen Blutzuckerspiegel, ist in unseren Breitengrade mittlerweile als "Volkskrankheit" bekannt, denn in Deutschland sind mehr als fünf Millionen Menschen betroffen.

Kommen Sie in unsere Diabetes-Sprechstunde nach Ziegelstein.

Ich bin Internistin, Nephrologin, Diabetologin (DDG und BLÄK), als auch Ernährungsmedizinerin.

Gerne erstelle ich mit Ihnen einen ganzheitliche, auf Sie zugeschnittene Behandlung.

Ihre Dr. med. Christiane Schöller-Prechtel


Reisemedizin

Damit Sie Ihren Urlaub genießen können

Es ist für viele die schönste Zeit des Jahres: Man hat darauf hingeplant und -gespart und freut sich oft Monate auf den Urlaub.

Und da auch hier Vorsorge bekanntlich besser ist als Nachsorge, kommen Sie ins Medic-Center Nürnberg und lassen Sie sich von unseren Ärzten beraten, was zu beachten ist:

  • Welche Impfungen benötige ich für meine Reise wirklich?
  • Wie verhalte ich mich in Hinblick auf Krankheitsvermeidung richtig (Hygiene, Verhalten, Schutz von durch Insektenstich und nahrungsmittelübertragenen Erkrankungen) ?
  • Was muss ich in Hinblick auf meine individuellen Gesundheitsrisiken (z.B. Vorerkrankungen, Medikamente, Schwangerschaft) beachten ?

Machen Sie gleich einen Termin aus, wir beraten Sie gerne.
weitere Informationen »

Volkskrankheit Diabetes

Was tun bei Alterszucker?

Laut Schätzungen leiden bundesweit rund sieben Millionen Menschen an Diabetes mellitus vom Typ 2, auch als Alterszucker bekannt.

Diese Stoffwechselkrankheit führt zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel, wodurch die Blutgefäße geschädigt werden.

Wer sich dahin gehend nicht behandeln lässt, muss mit schlimmen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen rechnen.

Weil vor allem ältere Menschen daran erkranken, wurde diese Krankheit früher auch als Alterszucker bezeichnet.

Unsere Diabetesspezialisten Dr. Schöller-Prechtel und Dr. Maniatoglou bieten an den Standorten in Stein Schloss, Stein West, Ziegelstein, Neustadt und Wilhermsdorf eine Diabetessprechstunde an.

Und auch an unseren anderen Standorten sind unsere Diabetologen für Sie da.

Weiterführende Informationen zu unserem Schulungszentrum in Ziegelstein finden Sie hier.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter 0911/41 22 27.





Aus den Praxen


Zentrum für Gynäkologie

Das neue Zentrum für Gynäkologie im 4. Stock der Schweinauer Hauptstraße 38 bietet Ihnen frauenärztliche Betreuung in allen Belangen.

Sechs Gynäkologinnen und Gynäkologen versorgen unsere Patientinnen auf 400 m² modernster Praxisfläche.

Kommen Sie zu Ihrem nächsten Vorsorgetermin in unsere neuen Räume.

Termine vereinbaren Sie unter Telefon 09 11/ 61 94 84.

Zentrum für Gynäkologie
Dres. Schneider, Fichtner & Kollegen
Schweinauer Hauptstraße 38
90441 Nürnberg
Telefon: 09 11/ 61 94 84

Zentrum für Gastroenterologie

Wir sind umgezogen in ein neues Gastrozentrum!

Seit 1. Juli praktizieren unsere drei Facharzt-Praxen aus dem Nürbanum, dem Franken-Center und aus Schweinau (2. Etage) in einem neuen gemeinsamen Zentrum für Gastroenterologie!

Unser Umbau ist abgeschlossen in der 4. Etage des Ärztezentrums Süd in der Wölckernstraße 9 (direkt am Aufseßplatz).

Auf über 400m² betreuen wir Sie seit Juli rundum mit all unseren gastroenterologischen Themen. Hier stehen Ihnen sieben Fachärzte, ein professionelles Team und neueste Ausstattung zur Verfügung.

Vereinbaren Sie Termine unter 09 11/ 46 42 42.
Wir freuen uns auf Sie!

Neueröffnung in Ziegelstein

Das Medic-Center Ziegelstein - Diabetespraxis und Schulungszentrum Dr. Weißmann - hat nach Komplett-Umbau seine Praxis-Türen wieder geöffnet.

In die frisch renovierten Wände ist dr.-medic. Doris Tiroch & Kollegen mit eingezogen.

Neben Diabetolgie, Endokrinologie und Gefäßmedizin bietet Ihnen das Medic-Center Ziegelstein ab sofort auch Leistungen aus den Fachbereichen Psychiatrie und Psychotherapie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, chirotherapie und natürlich eine umfassende hausärztliche Versorgung.

Terminvereinbarung unter 09 11/ 5 69 81 18.





Service


Service

Rezeptbestellung
Überweisung bestellen
Ihre Meinung

Interner Bereich/MitarbeiterCARD

 

 

 

Wir sprechen Ihre Muttersprache!

medic-center-nuernberg-sprachen.png

Rezepte per WhatsApp bestellen

Rezepte & Überweisungen

Und so geht's:

  • Installieren Sie WhatsApp auf Ihrem Smartphone. Zu finden im Store (z.B. Google Play Store, AppStore).
  • Speichern Sie unsere Handy-Nummer in Ihren Kontakten: 01 57 - 79 55 50 41.


Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

  • Für Rezepte: Schicken Sie uns Namen, Geburtsdatum, das gewünschte Medikament mit Mengen- und Wirkstärkenangabe oder ein Foto der Verpackung. Vergessen Sie nicht anzugeben, in welcher Praxis Sie das Rezept abholen möchten und denken Sie an Ihre Versichertenkarte.

  • Für Überweisungen: Nennen Sie uns bitte Namen, Geburtsdatum, die Fachrichtung und den Grund der Überweisung. Vergessen Sie nicht anzugeben, in welcher Praxis Sie die Überweisung abholen möchten und denken Sie an Ihre Versichertenkarte.


Eine Bestätigung per WhatsApp folgt.

Facebook + Co.

Sind Sie schon Fan unserer Social-Media-Kanäle und liken und folgen Sie uns fleißig?

Wenn nicht, dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere neuesten Posts.

Wir garantieren jede Woche aktuelle und spannende Themen rund um das Thema Gesundheit und Medizin!

Drücken Sie auf gefällt mir, kommentieren und lassen Sie uns an Ihrer Meinung teilhaben.

Sie finden uns auf folgenden Kanälen: Facebook, Instagram und YouTube





Unsere Partner


Lehrpraxis

Unsere Praxis ist eine Lehrpraxis für Medizinstudenten der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Kooperationspartner

Unsere Ärzte sind Kooperationspartner der Paracelsus Uni Nürnberg.

Medical Valley EMN

Das Medic-Center Nürnberg ist Mitglied des Medical Valley EMN, das sich der Überzeugung verschrieben hat, durch innovative Technologien und Dienstleistungen die Gesundheitsversorgung in den nächsten Jahrzehnten maßgeblich zu verbessern.


PMN - Praxisnetz
Metropolregion Nürnberg

Wir wollen unsere Patienten noch besser versorgen. Das ist der Grundgedanke des Anfang 2015 entstandenen PMN - Praxisnetz Metropolregion Nürnberg.


Weiterbildungsverbund
Nürnberg-Fürth

Für die Assistenzzeit angehender Ärzte bieten wir in unserem Weiterbildungsverbund zusammen mit dem Klinikum Fürth ideale Voraussetzungen, um ein breites Spektrum an Wissen und praktischer Erfahrung in verschiedenen Fachbereichen zu sammeln.

Notdienstbörse

Das Medic-Center Nürnberg ist Partner der Notdienstbörse von Susanne Panchal. Hier werden zuverlässig passende Vertretungen für notdiensthabende Ärzte in den Regionen Nürnberg, Lauf, Hersbruck, Erlangen und Fürth vermittelt. Ein kostenloser und unbürokratischer Service für dienstabgebende Ärzte.





Karriere + Jobs


MFAs gesucht!

Unsere moderne und stets wachsende Medic-Center Familie ist in Nürnberg und Umgebung an über 20 Standorten mit Allgemein- und Innerer Medizin, Gynäkologie, Neurologie, Endoskopie, Gastroenterologie und weiteren Fachbereichen ansässig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere verschiedenen Standorte engagierte und flexible

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Anmeldung von Patienten
  • Labortätigkeiten wie Blutentnahmen
  • EKG und Lungenfunktion
  • Spritzen und Verbände
  • administrative Tätigkeiten

Lesen Sie hier die ausführliche Stellenausschreibung und erfahren Sie, an welchen Standorten Sie sich derzeit bewerben können.

Fachärzte aufgepasst!

Für die Assistenzzeit angehender Ärzte bieten wir in unserem Weiterbildungsverbund zusammen mit dem Klinikum Fürth ideale Voraussetzungen, um ein breites Spektrum an Wissen und praktischer Erfahrung in verschiedenen Fachbereichen zu sammeln. Lesen Sie dazu unsere Weiterbildungsbroschüre.

Außerdem suchen wir Fachärzte (m/w/d) für die Fachbereiche:

  • Innere Medizin/Pneumologie
  • Innere Medizin im Medic-Center Zabo
  • Dermatologie (Hautarzt/-ärztin)
  • Pädiatrie (Kinderarzt)
  • Gastroenterologie/Innere Medizin
  • Allgemeinmedizin oder hausärztlicher Internist
  • Diabetologie
  • Rheumatologie
  • Psychiatrie
  • ärztl. oder psychologische Psychotherapeuten

Interesse? Dann klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Azubi im Medic-Center!

Wir suchen Nachwuchs für unsere Medic-Center Familie und freuen uns auch zahlreiche Bewerbungen für die Ausbildungsplätze zum/zur:

Ihr Profil:

  • Sie besitzen Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität
  • Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe
  • Außerdem sind Sie zuverlässig und können sich organisieren
  • Sie sind stets freundlich im Umgang mit Ihren Mitmenschen
  • Weitere Sprachkenntnisse (neben Deutsch) sind von Vorteil
  • Sie sind verantwortungsbewusst
  • Sie verfügen über Empathie im Umgang mit Ihren Mitmenschen

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung :-).





Und übrigens ...


Verlängerte Öffnungszeiten

Besonderer Service für unsere Patienten:

Als besonderen Service steht Ihnen das Praxisteam in der Gibitzenhofstr. 62 in Nürnberg Montags und Donnerstags bis 20.00 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich haben wir Mittwoch Nachmittags bis
18.00 Uhr sowie Freitag Nachmittags bis 17.00 Uhr geöffnet. Auch Samstags bieten wir von
9.00 - 13.00 Uhr eine Sprechstunde an.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter 0911/412555.

Ab sofort an allen Standorten:

Diabetes-Sprechstunden

Ab sofort bieten wir an allen Standorten, nach Vereinbarung, eine Diabetes-Sprechstunde durch unsere erfahrenen Diabetologen Frau Dr. Lorenza Poulucci, Frau Dr. Christiane Schöller-Prechtel, Herrn Dr. Anastasios Maniatoglou, Herrn Dr. Rolf Weißmann sowie durch unseren ärztlichen Leiter Herr Norbert Schöll an.

Waren Sie mit uns zufrieden?

Dann bewerten Sie doch einfach unsere Leistungen auf www.jameda.de.

Auf www.jameda.de können Sie sich auch über bereits abgegebene Bewertungen informieren.