Reisemedizin

.

Wir bieten Ihnen im Medic-Center Nürnberg das volle Spektrum aller reisemedizinischen Impfungen inklusive Gelbfieberimpfung an. Das Medic-Center Altenfurt ist offizielle staatliche Gelbfieberimpfstelle.

Wussten Sie übrigens, dass die meisten Krankenkassen empfohlene Reiseimpfungen mittlerweile teilweise oder voll erstatten?

Kommen Sie zur individuellen reisemedizinischen Beratung, damit Sie Ihren Urlaub gesundheitlich gut vorbereitet sorgenfrei genießen können.


Gesund auf Reisen oder: "das Schicksal begünstigt nur den, der vorbereitet ist"

Deutschland ist Reiseweltmeister. Reisen bildet. Wir erholen uns auf Reisen, sammeln neue Eindrücke und Erfahrungen. Reisen kann ganz unterschiedlich sein: die einen unternehmen eine Abenteuerfernreise auf eigene Faust mit dem Rucksack, die anderen reisen organisiert mit einem Reiseveranstalter oder auf einem Kreuzfahrtschiff. Die einen lieben den Strand und das Meer, die anderen zieht es auf hohe Berggipfel. Die einen tun einfach mal nichts, die anderen suchen sportliche Herausforderung im Urlaub beim Klettern, Radfahren oder Tauchen. Allen gemeinsam ist, dass Sie auch auf Reisen gesund bleiben wollen.

Neue Krankheitserreger wie das Zika-Virus in Südamerika, das MERS-Coronavirus auf der Arabischen Halbinsel, der Ebola-Ausbruch in Afrika oder auch die Ausbreitung von Chikungunya-und Dengue-Viren in Mittel- und Südamerika sorgen für Schlagzeilen und Beunruhigung.

Was kann man also tun, damit die Urlaubs-/Reisezeit zu schönsten Zeit wird und bleibt?

Luis Pasteur, der berühmte Forscher und Wegbereiter der modernen Impfstoff-
entwicklung, formulierte den schönen Satz "das Schicksal begünstigt nur den, der vorbereitet ist" und das gilt auch in der Reisemedizin.

Vielleicht haben Sie sich schon Gedanken über Hygiene auf Reisen gemacht, um "Montezumas Rache", den Reisedurchfall, zu vermeiden. Dies ist übrigens statistisch gesehen die häufigste Erkrankung auf Reisen.

Eventuell haben Sie sich auch schon eine Reiseapotheke zusammengestellt, aber wussten Sie beispielsweise, dass die häufigste Ursache für notfallmäßige Krankenrückholungen aus dem Ausland schwere Unfälle beispielsweise begünstigt durch unangepasstes, nicht-angeschnalltes Fahren im Mietwagen oder Motorradfahren ohne Helm und Schutzkleidung sind?

Haben Sie an eine Auslandskrankenversicherung gedacht? Ein Rücktransport im Ambulanzjet aus Asien oder Amerika beläuft sich leicht auf über 100.000 Euro. Ein Krankenhausaufenthalt in den USA kann innerhalb weniger Tage ähnlich hohe Kosten verursachen.

Auslandskrankenversicherungen sind daher eine sehr sinnvolle Absicherung, zumal die Jahresbeiträge nur wenige Euro betragen.

  • Benötige ich wirklich alle möglichen Impfungen für meine Reise?
  • Welche sind sinnvoll - welche überflüssig?
  • Ist mein Impfschutz ausreichend?
  • Wie verhalte ich mich richtig, um insektenübertragene Erkrankungen oder Nahrungs- und Trinkwasserinfektionen zu vermeiden?
  • Was kann ich vom Gesundheitssystem im Land erwarten, falls ich erkranke?
  • Ist eine Malariaprophylaxe erforderlich oder nicht?
  • Muss ich mich gegen Tollwut impfen lassen?
  • Bin ich tauchtauglich?
  • Was gehört in die Reiseapotheke?
  • Was muss ich auf Flugreisen beachten?
  • Wo bekomme ich ein Gesundheitsattest für mein Visum?
  • Welche Vorkehrungen kann ich als Allergiker treffen?
  • Was muss ich bei Aufenthalt in großen Höhen beachten?
  • Ist es bei meinen Vorerkrankungen überhaupt möglich, eine Fernreise anzutreten?

All diese Fragen beantworten wir Ihnen auf Ihre individuellen Reiseziele und Reisearten abgestimmt unter Berücksichtigung Ihres persönlichen Gesundheitszustandes.



Weiterführende Informationen: